Zurück zur Startseite

Kultur ab 25.10.2014
 1 bis 15 von 9648
    CLoF BE / Info / CLoF [0017100202A]
Bild zu CLoF BE / Info / CLoF [0017100202A]Zu den Übersichten & mehr

Über die Links gelangen Sie zu den Unterseiten, diese ermöglichen Ihnen einen schnellen Zugriff auf die Termine in der folgenden Bereichen:

Politik    Kultur   Unter 18 Jahre   Sport

Wenn sie eigene Termine haben tragen sie diese bitte über unsere Eingabemaske ein.

Wenn sie des öfteren Termine eintragen müssen können sie bei uns einen eigenen Zugang erhalten der es ihnen ermöglicht mehere Lokationen, Terminserien und Bilder einzutragen, über die Konditionen und Möglichkeiten informieren wir sie gern ...

...mehr

 



Linktext
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden


Achtung! Alle Termine ohne Gewaehr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir koennen keinerlei Gewaehr fuer die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso uebernehmen, wie sie uns von den oertlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen uebermittelt werden!
    Kultur SN / Sehenswürdigkeit / Zwinger [01067001A]
Bild zu Kultur SN / Sehenswürdigkeit / Zwinger [01067001A]

Der Dresdner Zwinger

Der Dresdner Zwinger ist das bedeutendste Bauwerk des Spätbarock und gilt mit seinem Kronentor als Wahrzeichen der Stadt. Er entstand von 1710 bis 1728 als Orangerie und höfischer Festspielplatz. Seine detailreiche Pracht gewährt Einblicke in kurfürstliche Geschmäcker und die Prachtentfaltung zur Zeit August des Starken.

Im Zwinger ist heute die Porzellansammlung, die Gemäldegalerie Alte Meister, die Rüstkammer und der Mathematisch-Physikalische Salon untergebracht ...

...mehr

 
Veranstalter oder Themenfeld: Kultur



Linktext
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden


Achtung! Alle Termine ohne Gewaehr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir koennen keinerlei Gewaehr fuer die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso uebernehmen, wie sie uns von den oertlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen uebermittelt werden!
    Kultur BE / Ausstellung / Haus am Checkpoint Charlie [10969007]
Bild zu Kultur BE / Ausstellung / Haus am Checkpoint Charlie [10969007]Haus am Checkpoint Charlie

Der Checkpoint Charlie war einer der bekanntesten Berliner Grenzübergänge durch die Berliner Mauer zwischen 1961 und 1990. Er verband in der Friedrichstraße zwischen Zimmerstraße und Kochstraße (beim gleichnamigen U-Bahnhof) den sowjetischen mit dem US-amerikanischen Sektor und damit den Ost-Berliner Bezirk Mitte mit dem West-Berliner Bezirk Kreuzberg ...

...mehr

 
Veranstalter oder Themenfeld: Kultur



Linktext
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden


Achtung! Alle Termine ohne Gewaehr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir koennen keinerlei Gewaehr fuer die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso uebernehmen, wie sie uns von den oertlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen uebermittelt werden!
    Kultur BE / Tourismusziele / Berliner Dom [10178033A]
Bild zu Kultur BE / Tourismusziele / Berliner Dom [10178033A]Berliner Dom

Der Berliner Dom (eigentlich Oberpfarr- und Domkirche zu Berlin) im Kirchenkreis Berlin Stadtmitte ist eine evangelische Kirche im Berliner Ortsteil Mitte des gleichnamigen Bezirks auf dem nördlichen Teil der Spreeinsel, die hier Museumsinsel genannt wird.

Der 1894 bis 1905 nach Plänen von Julius Raschdorff in Anlehnung an die italienische Hochrenaissance und den Barock errichtete Dom gehört zu den bedeutendsten protestantischen Kirchenbauten in Deutschland ...

...mehr

 
Veranstalter oder Themenfeld: Kultur



Linktext
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden


Achtung! Alle Termine ohne Gewaehr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir koennen keinerlei Gewaehr fuer die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso uebernehmen, wie sie uns von den oertlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen uebermittelt werden!
    Kultur ST / Sehenswürdigkeit / Bergbaumuseum [06526003A]
Bild zu Kultur ST / Sehenswürdigkeit / Bergbaumuseum [06526003A]

Bergbaumuseum

Das übertägige Museum, 1987 eröffnet, zeigt Ausstellungen zur Entstehung der Lagerstätten, zur Geologie und Mineralogie sowie 800-jährigen Geschichte des Kupferschieferbergbaues.

Sehr viele Ausstellungsstücke aus dem Altbergbau bis zur Schließung der letzten Schächte werden ausgestellt. Gezähe, Bohr- und Ladegeräte, untertägige Transportmittel, Abbaumechanisierung, Geräte und Maschinen der Wetterführung und Wasserhaltung sowie zahlreiche Modelle und Bilddokumente machen das Museum zu einer attraktiven Einrichtung.

Im Haldenbereich befindet sich eine Ausstellung der Schacht-fördertechnik, die nur im Kupferschieferbergbau typisch war.

Führungen: Voranmeldungen empfehlenswert, Dauer ca ...

...mehr

 



Linktext
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden


Achtung! Alle Termine ohne Gewaehr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir koennen keinerlei Gewaehr fuer die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso uebernehmen, wie sie uns von den oertlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen uebermittelt werden!
    Kultur BE / Ausstellung / Bauhaus-Archiv [10785019C]
Bild zu Kultur BE / Ausstellung / Bauhaus-Archiv [10785019C]

Bauhaus-Archiv

Das Bauhaus-Archiv, Museum für Gestaltung in Berlin-Tiergarten sammelt Arbeiten, Dokumente und Literatur, die in Zusammenhang mit dem Bauhaus stehen, und macht sie der Öffentlichkeit zugänglich. Die Sammlung ist die weltweit umfangreichste der Bauhausschule.

Tel.: (030)
2540020
Fax: (030) 25400210

Fahrverbindung

 
Veranstalter oder Themenfeld: Kultur



Linktext
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden


Achtung! Alle Termine ohne Gewaehr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir koennen keinerlei Gewaehr fuer die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso uebernehmen, wie sie uns von den oertlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen uebermittelt werden!
    Kultur BE / Ausstellung / Alte Nationalgalerie [10178008A3]
Bild zu Kultur BE / Ausstellung / Alte Nationalgalerie [10178008A3]

Alte Nationalgalerie

Die Alte Nationalgalerie ist ein Kunstmuseum in Berlin und erstrahlt im Innern seit einigen Jahren im neuen Licht. Das Museum wurde zwischen 1867 und 1876 erbaut und gehört zum Ensemble der Museumsinsel. Diese wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Hier kann man die Werke des Klassizismus, der Romantik, des Biedermeier, des Impressionismus und der beginnenden Moderne bewundern.

Information, Beratung, Buchung
Tel.: (030) 266424242

Eintritt: 8€, ermäßigt 4€

Fahrverbindung

 
Veranstalter oder Themenfeld: Kultur



Linktext
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden


Achtung! Alle Termine ohne Gewaehr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir koennen keinerlei Gewaehr fuer die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso uebernehmen, wie sie uns von den oertlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen uebermittelt werden!
    Kultur BE / Ausstellung / Jüdisches Museum [10969008D1]
Bild zu Kultur BE / Ausstellung / Jüdisches Museum [10969008D1]Ton in Ton

Jüdische Keramikerinnen aus Deutschland nach 1933

Im frühen Zwanzigsten Jahrhundert erlangten Frauen in Deutschland endlich Akzeptanz und Wahrnehmung im männlich dominierten Kunstbetrieb. Im Bereich der Angewandten Kunst waren sie vor allem in der Arbeit mit Textilien, Keramik und der graphischen Gestaltung stark vertreten. Mit dem Aufstieg des Nationalsozialismus gehörten jüdische Künstlerinnen zu denen, deren Arbeitsmöglichkeiten und Mittel zur unabhängigen Existenz vornehmlich bedroht waren ...

...mehr

 
Veranstalter oder Themenfeld: Kultur



Linktext
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden


Achtung! Alle Termine ohne Gewaehr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir koennen keinerlei Gewaehr fuer die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso uebernehmen, wie sie uns von den oertlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen uebermittelt werden!
    Kultur BE / Galerieausstellung / Botanischer Garten [0008101001001E]
Bild zu Kultur BE / Galerieausstellung / Botanischer Garten [0008101001001E]Kaukasus - Sonderausstellung

Lernen Sie die einzigartige Pflanzenvielfalt zwischen Schwarzem und Kaspischem Meer kennen sowie unsere Forschung mit Partnern in Georgien, Armenien und Aserbaidschan. Erkunden Sie das „neue“ Kaukasusrevier im Garten und die Sonderausstellung im Museum. Lebende Exponate und zahlreiche Mitmachstationen versprechen ein kurzweiliges und sinnenbetontes Erlebnis für die ganze Familie ...

...mehr

 
Veranstalter oder Themenfeld: Umweltschutz



Linktext
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden


Achtung! Alle Termine ohne Gewaehr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir koennen keinerlei Gewaehr fuer die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso uebernehmen, wie sie uns von den oertlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen uebermittelt werden!
    Kultur BE / Galerieausstellung / Botanischer Garten [0008101001001F]
Bild zu Kultur BE / Galerieausstellung / Botanischer Garten [0008101001001F]Zweige - Samen – Blütenblätter

Katja Wunderling ist eine Künstlerin, deren Arbeiten eine zarte Eigenart und oft etwas Archaisches anhaftet. Unter Ihren Händen erfahren die vorgefundenen Materialien Metamorphosen, sie werden neu geordnet und aus der Urschöpfung wird eine Neuordnung.

Bildrechte : Torinberl

Tel.:
(030) 83850100
Fax: (030) 83850186

Eintrittspreis(e)
Normaler Garteneintritt 6,00 €, ermäßigt 3,00 €

Wikipedia  Fahrverbindung
 
Veranstalter oder Themenfeld: Umweltschutz



Linktext
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden


Achtung! Alle Termine ohne Gewaehr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir koennen keinerlei Gewaehr fuer die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso uebernehmen, wie sie uns von den oertlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen uebermittelt werden!
    Kultur BE / Ausstellung / Alliiertenmuseum [14195102A]
Bild zu Kultur BE / Ausstellung / Alliiertenmuseum [14195102A]

Alliiertenmuseum Berlin

Das Alliierten Museum ist ein Museum in Berlin. Es dokumentiert das Engagement und die Rolle der Westalliierten in Deutschland und Berlin in der Zeit von 1945 bis 1994 und deren Beitrag zur Freiheit Berlins.

Tel.:
(030) 818199-0
Fax: (030) 818199-91

Fahrverbindung

 
Veranstalter oder Themenfeld: Kultur



Linktext
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden


Achtung! Alle Termine ohne Gewaehr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir koennen keinerlei Gewaehr fuer die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso uebernehmen, wie sie uns von den oertlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen uebermittelt werden!
    Kultur BE / Sonderausstellung / Deutsches Historisches Museum [10117017B1]
Bild zu Kultur BE / Sonderausstellung / Deutsches Historisches Museum [10117017B1]The Eyes of War

Fotografien von Martin Roemers

1. Oktober 2014 bis 4. Januar 2015

Die Spuren des Zweiten Weltkriegs sind im Laufe der letzten Jahrzehnte nur scheinbar unsichtbar geworden. In den Gesichtern von Überlebenden ist das Grauen nach wie vor zu erkennen, ihre Augen spiegeln den Schrecken und die Traumata einer Kindheit im Krieg. Im Bild des erblindeten Kriegsopfers hat der Fotograf Martin Roemers ( geboren 1962 in Oldehove, Niederlande) eine gespenstische Metapher für die seelischen Abgründe der Conditio humana im Allgemeinen gefunden und in der Folge Tausende Menschen ausfindig gemacht, die während des Zweiten Weltkriegs als Kinder, junge Erwachsene oder Soldaten ihr Augenlicht verloren ...

...mehr

 
Veranstalter oder Themenfeld: Kultur



Linktext
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden


Achtung! Alle Termine ohne Gewaehr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir koennen keinerlei Gewaehr fuer die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso uebernehmen, wie sie uns von den oertlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen uebermittelt werden!
    Kultur BE / Ausstellung / Topographie des Terrors [10963002B]
Bild zu Kultur BE / Ausstellung / Topographie des Terrors [10963002B]Der Warschauer Aufstand 1944

Eine Ausstellung des Museums des Warschauer Aufstands unter der Schirmherrschaft der Staatspräsidenten der Republik Polen und der Bundesrepublik Deutschland, Bronisław Komorowski und Joachim Gauck.

Die Ausstellung zeigt die Geschichte Warschaus nach 1918 – das Leben einer pulsierenden Metropole, deren Entwicklung vom Zweiten Weltkrieg brutal unterbrochen wurde ...

...mehr

 
Veranstalter oder Themenfeld: Kultur



Linktext
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden


Achtung! Alle Termine ohne Gewaehr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir koennen keinerlei Gewaehr fuer die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso uebernehmen, wie sie uns von den oertlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen uebermittelt werden!
    Kultur BE / Sonderausstellung / Deutsches Historisches Museum [10117017B]
Bild zu Kultur BE / Sonderausstellung / Deutsches Historisches Museum [10117017B]1914–1918. Der Erste Weltkrieg

29. Mai bis 30. November 2014

Der Erste Weltkrieg gilt als die "Urkatastrophe" des 20. Jahrhunderts. Neun Millionen Soldaten und fast sechs Millionen Zivilisten starben im ersten industrialisierten und totalen Krieg der Geschichte. Er veränderte nicht nur die nachfolgenden bewaffneten Konflikte, sondern prägte langfristig das politische Denken und Handeln ...

...mehr

 
Veranstalter oder Themenfeld: Kultur



Linktext
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden


Achtung! Alle Termine ohne Gewaehr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir koennen keinerlei Gewaehr fuer die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso uebernehmen, wie sie uns von den oertlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen uebermittelt werden!
    Kultur BE / Ausstellung / Jüdisches Museum [10969008B1]
Bild zu Kultur BE / Ausstellung / Jüdisches Museum [10969008B1]Der Erste Weltkrieg in der jüdischen Erinnerung

Unsere Kabinettausstellung widmet sich dem Ersten Weltkrieg in der jüdischen Erinnerung (3. Juli bis 16. November 2014).

Im Spannungsfeld zwischen Zugehörigkeit und Ausgrenzung bildet der Erste Weltkrieg einen zentralen Bezugspunkt deutsch-jüdischer Erinnerungskultur. Aus den reichhaltigen Beständen zu diesem Thema in den Sammlungen des Jüdischen Museums Berlin zeigen wir anlässlich des Gedenkjahrs zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren einen repräsentativen Querschnitt.

Tel.: (030) 25993300
Fax: (030) 25993409

Wikipedia  Twitter..Facebook..Fahrverbindung U6 (Kochstraße)

 
Veranstalter oder Themenfeld: Kultur



Linktext
  Druckversion  In eigenen Terminkalender eintragen  Erinnern lassen  Jemanden benachrichtigen  Sich verabreden


Achtung! Alle Termine ohne Gewaehr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir koennen keinerlei Gewaehr fuer die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso uebernehmen, wie sie uns von den oertlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen uebermittelt werden!